Winterreifenpflicht Neuerungen

Winterreifenpflicht – Was ist neu?

Winterreifen

Winterreifen müssen künftig mit dem Alpine-Symbol gekennzeichnet sein (Berggipfel mit Schneeflocke). Die bekannte Buchstabenkombination M+S, M.S oder M&S gilt nur noch zeitlich begrenzt als Kennzeichnung. Reifen die bis zum 31. Dezember 2017 produziert und mit der Kennzeichnung M+S versehen wurden, dürfen bis zum Ende der Übergangsfrist am 30. September 2024 als Winterreifen gefahren werden.

Das Herstellungsdatum ist an der Flanke in einem ovalen Feld als vierstellige Zahl vermerkt, die ersten beiden Ziffern kennzeichnen die Kalenderwoche der Produktion, die beiden letzten Zahlen das Jahr. Bei Nutzfahrzeugen mit einem Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen und Bussen mit mehr als neun Sitzplätzen muss künftig auch die Lenkachse mit Winterreifen ausgerüstet sein.

Alpine-Symbol

Herstellungsdatum

Rechtslage
Winterreifen sind im § 36 der Straßenverkehrs-Zulassungsordnung definiert. Wer bei winterlichen Straßenverhältnissen ohne entsprechende Winterbereifung fährt, riskiert ein Bußgeld von 60 Euro und einen Punkt in Flensburg.

Quelle: KÜSmagazin, Nr. 53

KÜSmagazin Bestellung

Betreff: KÜSmagazin – Ausgabe xx
E-Mail: info@ksvb.de
Namen und Anschrift nicht vergessen.